Nutzung alternativer Energien

Staatliche Förderprogramme

Im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen wie Erdöl oder Kohle sind erneuerbare Energien wie die Sonnen- oder die Windenergie fast in unbegrenzter Menge vorhanden. Außerdem sind diese Energieformen sehr umweltfreundlich, da sie keinen Schadstoffausstoß verursachen. Aus diesem Grund versuchen viele Staaten, die Nutzung dieser grünen Energieformen mithilfe von gezielten Subventionen zu fördern.

Förderungen in der Schweiz

In der Schweiz wird die Errichtung von Fotovoltaikanlagen vom Bund finanziell unterstützt. Solaranlagen werden von den Gemeinden und Kantonen gefördert. Darüber hinaus gibt es für die Errichtung derartiger Anlagen auch steuerliche Anreize. Fotovoltaikanlagen können mit einer Einmalvergütung unterstützt werden. Ausschlaggebend für die Höhe der Vergütung ist dabei die Leistungskapazität der Anlage. Viele Gemeinden fördern die Einrichtung von privaten Solaranlagen. Die Höhe der Zuschüsse hängt dabei von der jeweiligen Gemeinde ab. Die Investitionskosten für die Errichtung von Solaranlagen sind in der Schweiz fast überall steuerlich absetzbar.

Förderungen in Deutschland

In Deutschland gibt es eine Reihe von Förderprogrammen für den Umstieg auf erneuerbare Energien. Gefördert wird dabei in erster Linie die Effizienz der einzelnen Anlagen. Der Bund bietet dafür die Möglichkeiten von Förderungen an private Haushalte, an Unternehmen sowie an Kommunen. Private Hauseigentümer können beispielsweise um eine steuerliche Entlastung bei der Investition in eine alternative Energieanlage ansuchen. Außerdem fördert der Bund auch unternehmerische Investitionen in Alternativenergien. Zudem berät der Bund auch über Förderungen für Sanierungsvorhaben in Gemeinden.

Förderungen in Österreich

Österreich weist im Vergleich zu anderen Ländern einen relativ hohen Anteil regenerativer Energien auf. Der Staat fördert in erster Linie Programme für Unternehmen, die sich mit der Errichtung alternativer Energieanlagen beschäftigen. Aber auch private Haushalte werden entsprechend unterstützt. Solarthermie wird jedoch anders gefördert als Einrichtungen der Fotovoltaik. Während Fotovoltaikanlagen mit einer Einspeisevergütung bedacht werden, können Solaranlagen nur bei gewissen Einkommensgrenzen gefördert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bard